Rosiener Notizen

Vom und über das Land

Nach ihrer Hochzeit in Rostock haben mein Großvater Bernhard und seine junge Frau Helene, Tochter des letzten Oberpräsidenten von Danzig und Westpreußen Ernst-Ludwig von Jagow, 1921 Quartier bezogen bei meinen Ur-Großeltern Wilhelm Ferdinand Emil von Prittwitz und Gaffron (1864 – 1930) und Eleonore, eine geborene Freiin von Buddenbrock-Hettersdorff (1872 – 1953). Und zwar auf dem …

weiterlesen

Ursprünglich stammt meine Familie aus Niederschlesien. Wie viele andere deutsche Ritter und Mönche haben sich meine Vorfahren Mitte des 12. Jahrhunderts dort niedergelassen. Bis Ende des Zweiten Weltkrieges ist Niederschlesien ihre Heimat gewesen; ein geliebtes Land, dessen Verlust schwer wog. Mein Vater Krafft-Erdmann wurde 1928 in Schwundnig im niederschlesischen Kreis Oels geboren. Ihm und seinen …

weiterlesen

Eine große Freundin von Kartoffeln bin ich nicht. Bisher haben meine Geschmacksnerven dieser beliebten Beilage, die seit Ende des Dreißigjährigen Krieges Grundnahrungsmittel der Deutschen ist, nur wenig abgewinnen können. Völlig anders mein Vater. Ihm mundete die Knolle in allen Variationen. „Am liebsten schon zum Frühstück in Form von Bratkartoffeln“, so eine Auskunft meiner Mutter. Ich …

weiterlesen

„Wer jetzt kein Haus hat, baut sich keines mehr. Wer jetzt allein ist, wird es lange bleiben, wird wachen, lesen, lange Briefe schreiben und wird in den Alleen hin und her unruhig wandern, wenn die Blätter treiben.“ Wer kennt diese Zeilen nicht? Die letzte Strophe aus dem 1902 entstandenen Gedicht „Herbsttag“ von Rainer Maria Rilke. …

weiterlesen