Rosiener Notizen

Vom und über das Land

Es geht ja die Rede, dass die Adventswochen und die Weihnachtsfeiertage die „stade Zeit“ seien. Die stille Zeit… Dem Lebensgefühl vieler entspricht das wohl eher nicht.

Hier fühlt sich die Zeit aber momentan tatsächlich stade an. Seitdem die Temperaturen sinken und die immer früher einsetzende Dunkelheit Mensch, Tier und der Natur vorgaukelt, dass die Tage kürzer werden, kehrte auch auf meinem Grundstück Ruhe ein. Der Rasen wächst nicht mehr und die Anpflanzungen bedürfen kein Wasser mehr; sogar die Acker-Kratzdisteln und die Melde haben sich zurückgezogen. Mutmaßlich um ordentlich Kräfte zu sammeln, um mich in der kommenden Gartensaison beim Versuch, Melde und Acker-Kratzdisteln auszumerzen, einmal wieder um meine Kräfte zu bringen.

Eine stade Zeit ist angebrochen, die ich sehr genieße. In Dankbarkeit, dass das Erbe meines Vaters mir ermöglicht hat, in der Elbtalaue Fuß zu fassen. In einer Idylle, die durchaus Risse hat, mich aber immer wieder staunen und spontan denken lässt: Oh, wie schön ist es hier!

Der weite Blick, den ich bevorzuge, hat zu dieser Jahreszeit, in der Bäume und Sträucher ihr Laub abgeworfen haben und die riesigen Maisfelder abgeerntet sind, noch an Weite gewonnen. Die nicht mehr in voller Pracht entfaltete Natur zieht mich ob ihrer kargen Schönheit in Bann. Die Ruhe, die in den wärmeren Jahreszeiten bisweilen Fahrradfahrer und andere Spaziergänger stören, ist jetzt vollkommen. Vom faszinierenden Stimmengewirr der in Scharen über mich hinwegziehenden Graugänsen, Kranichen und Schwänen abgesehen. Die Vögel bieten mir Schau- und Hörspiele, die ihresgleichen suchen. Und der Wind, den ich mag, legt – wenn auch zu dieser Jahreszeit viel eisiger – noch kräftig zu.

Stader kann eine Zeit für mein Dafürhalten kaum sein. – Und mit der Adventszeit und dem bevorstehenden Weihnachtfest hat das eben rein gar nichts zu tun.

2 Gedanken zu “Stade Zeit

  1. Gerd sagt:

    … wunderbare Bilder. Ich habe den Eindruck, sie hätten alle dieselbe „Temperatur“.

    Gefällt mir

  2. Pega Mund sagt:

    oooh!
    große himmel, sehr beeindruckend!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: