Rosiener Notizen

Vom und über das Land

Lotta-Filipa hat mich im Griff. Was wiederum nicht bedeutet, dass ich Hundi nicht im Griff hätte. Es ist vielmehr so, dass wir seit acht Jahren zusammenleben und uns derweil recht gut kennen. Wir wissen, wie jeder von uns beiden „tickt“. Lotta-Filipa folgt ihrem Instinkt und ihrem Bauch, ich meiner Logik und meinem Bauchgefühl.

Ihrer gaukelt ihr vor, dass sie ständig Hunger hat, und meiner tut offenbar gar nichts zur Sache, so ich Entscheidungen zu treffen habe. Erst neulich hat mich ein Fachartikel belehrt, dass Menschen keine Intuitionen, sondern Erfahrungen leiten. Das mit dem Bauch hätten wir somit geklärt. Wir irren beide. Hundis ist nicht leer und meiner kein Leitstern.

Schlauer und schneller! © GvP

Offen bleibt die Sache mit Hundis Instinkt und meiner Logik. So viel sei vorausgeschickt: Mit Logik kommt man Instinkt nicht bei! Instinktiv weiß Hundi, wem man aus dem Weg geht und wann man besser klein beigibt. Das gilt übrigens nicht nur für ihre Artgenossen. Ich hingegen? Ich muss erst die schlechte Erfahrung machen, dass mit jemandem nicht gut Kirschen essen ist.

Ball gefunden! © GvP

Logisch nachvollziehbar ist mir beispielsweise auch nicht, warum Lotta-Filipa urplötzlich etwas anbellen oder -kurren muss. Mutmaßlich sieht oder riecht sie etwas, was ich nicht sehen oder riechen und mir somit auch nicht erklären kann. Mit Instinkt kommt man außerdem sehr viel schneller ans Ziel. Während ich Landkarten studiere oder mein Smartphone Routen berechnen lasse, wie wir zum Elbufer kommen, hat sie ihr Instinkt längst ans Wasser geführt. Einen siebten Sinn hat Lotta-Filipa für Bälle. Immer führt sie ihr Instinkt dorthin, wo einer vergessen, verbuddelt oder entsorgt wurde. Egal, ob wir uns im Garten von Freunden oder Bekannten aufhalten, Kurzweil am Elbufer suchen oder im Wald in einer Gegend unterwegs sind, die zu den Sehenswürdigkeiten im Amt Neuhaus zählt. Sogar bei der Stixter Wanderdüne liegen Bälle herum.

Die Düne ist übrigens ein Überbleibsel aus der Eiszeit, weshalb die Gegend 1982 touristisch erschlossen wurde. Mit Infotafeln und einer Aussichtplattform. Da durch die idyllische Elbtalaue inzwischen auch 40 Jahre gezogen sind, wäre hier Hand anzulegen. Sowohl an den Weg hinauf wie an die Aussichtplattform, wo man ob der in vier Jahrzehnten in die Höhe geschossenen Kiefern längst keine Elbe mehr, sondern nur noch Kiefern sieht.

Ein Gedanke zu “Instinkt versus Logik

  1. Horst Felix Palmer sagt:

    liebe gesine,

    mein instinkt und vor allem meine logig sagen mir, dass ich nicht unbedingt mit oder über lotta-filipa kommunizieren kann und will – wie sollte das denn funktionieren ? mit /Liese-Lotte mit Bindestrich/ war das noch was anderes – da gab´s den /bindestrich/ noch. kommunizieren will ich eigentlich mit dir, du aber nicht mit mir  – pech gehabt. also was solls ? also biitte schön, gerne /Rosiner Notizen/ mit dir – nicht aber über einen unbeteiligt ahnungslosen hund (oder gartenkräuter etc.) frag doch einfach mal /Lotta-Filipa, /was die davon hält.

    wahrscheinlich fällt ihr dazu auch nichts ein.

    also tschüüüs felix

    Horst Felix Palmer Autor & AV-Produzent

    felix AudioVision Südwestkorso 63a D-12161 Berlin

    Tel.: +49-30-787 51 55 +49-30-787 136 38 mobil: 0176-48265403

    info@felix-audiovision.de http://www.felix-audiovision.de

    St.Nr. 18/465/50944 USt-ID: DE 153636657

    IBAN (Horst Palmer): DE 41 10010010 0300674109 BIC: PBNKDEFF

    28 Jahre felix AudioVision

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: