Rosiener Notizen

Vom und über das Land

Da der Mai verregnet war, fiel das Gärtnern dem Wasser zum Opfer. Naiv wie ich in der Sache (noch) bin, redete ich mir ein, so der Wonnemonat seinem Namen keine Ehre macht, muss ich im Garten nichts machen. Zu meiner Ehrenrettung sei angemerkt, dass der Garten im Mai seinem Namen ebenfalls keine Ehre gemacht hat. …

weiterlesen

Geteilte Freude ist doppelte Freude, sagt man. Nun, ein Quäntchen Altruismus gehört da wohl dazu. Ich teile – freilich nicht nur die Freude – mit Hundi. Lotta-Filipa, die seit dem 20. Juli 2013 mit mir lebt. Ein Findelkind, das im zarten Alter von sechs Wochen an einem Berliner See in einem Pappkarton aufgefunden wurde. Mutmaßlich …

weiterlesen