Rosiener Notizen

Vom und über das Land

„Wer jetzt kein Haus hat, baut sich keines mehr. Wer jetzt allein ist, wird es lange bleiben, wird wachen, lesen, lange Briefe schreiben und wird in den Alleen hin und her unruhig wandern, wenn die Blätter treiben.“ Wer kennt diese Zeilen nicht? Die letzte Strophe aus dem 1902 entstandenen Gedicht „Herbsttag“ von Rainer Maria Rilke. …

weiterlesen