Rosiener Notizen

Vom und über das Land

Seit einigen Tagen lässt mich ein Wort nicht mehr los: Hinterland. Positiv konnotiert! Gemeint ist das Land hinter meinem Grundstück in Rosien. Eine weite Fläche so der Mais, der gemeinhin den Blick verstellt, geerntet ist. Eine Oase direkt hinter meinem Haus. Auch für Vögel, die ihr Winterquartier dort bezogen haben. Ein wasserreiches Land, wenn die …

weiterlesen

Zu den fixen Ideen der Städter, die von einem Leben auf dem Land träumen, gehört die Vorstellung, dass es auf dem Land ruhig ist. Vielleicht fällt der Blick des lärmbelästigten Städters just in diesem Sehnsuchtsmoment auf eine weit verbreitete Hochglanzzeitschrift, die die Vorzüge eines Lebens in abgeschiedener Natur in Szene setzt. Eine Kuh grast auf …

weiterlesen